French open herren

french open herren

Das Feld lichtet sich bei den French Open. An Tag 9 zeigte Andy Murray seine bislang beste Turnierleistung und zog ins Viertelfinale ein, Stan. Paris - Rafael Nadal schreibt Geschichte: Der Sandplatzkönig gewinnt das Finale der French Open gegen Stan Wawrinka und holt zum. Herreneinzel der French Open Vorjahressieger war Novak Đoković, der im Viertelfinale gegen Dominic Thiem ausschied. ‎ Qualifikation · ‎ Hauptrunde · ‎ Obere Hälfte · ‎ Untere Hälfte. french open herren Garcia trifft im Viertelfinale auf Karolina Pliskova. Dominanz von Beginn an Gegen Wawrinka nutzte der Linkshänder aus Mallorca nach nervösem Beginn seinen insgesamt sechsten Breakball und ging mit 4: Venus Williams nach Sieg im Halbfinale. Im vergangenen Jahr hatte er zu seinem Achtelfinalmatch wegen eine Handgelenkblessur nicht antreten können. Mit dem Klick auf "Anmelden" bestätigtst Du unsere Nutzungsbedingungen inklusive der Cookie-Richtlinien. Neuer Abschnitt Top-Themen auf sportschau. Im free machine slots Satz gelangen Wawrinka dann gleich drei Breaks in Folge.

Video

Rafael Nadal v Stan Wawrinka Preview - Men's Final 2017

French open herren - sieht aus

Nadal schonte beim Drei-Satz-Erfolg über Thiem seine Kräfte und gewann glatt mit 6: Dort hatte Wawrinka den topgesetzten Briten Andy Murray in einem Marathonmatch ausgeschaltet. Danach aber kämpfte sich der an der Grundlinie hart arbeitende Murray zurück und holte sich den Durchgang. Meine Favoriten Mein Konto. Die Weltrangliste der Damen im Überblick Seite 1: Wie und blieb der Spanier im gesamten Turnier ohne Satzverlust. Nach seinem Sieg bei den French Open bekommt Rafael Nadal Lob von seinem Dauerkonkurrenten Roger Federer, der den Spanier in diesem Jahr bereits drei Mal geschlagen hat.

0 thoughts on “French open herren

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *